Sie befinden sich hier: Startseite / Unsere Vision
Sunday, 10.12.2017

Unsere Vision / Missionsaussage in Kurzform

Wir wollen eine Gemeinde sein, in der jesusferne Menschen zu hingegeben J├╝nger/innen Jesu werden, die ihrerseits Gemeinden gr├╝nden, in der jesusferne Menschen zu hingegebenen J├╝nger/innen Jesu werden, die wiederum...

 

 

Unsere Vision / Missionsaussage

Wir wollen eine Gemeinde sein, in der Menschen:

  • eine liebevolle und leidenschaftliche Beziehung zu Jesus Christus gewinnen;
  • von Jesus ihre Schuld vergeben bekommen;
  • Jesus mit ganzer Hingabe und ihrem ganzen Leben dienen;
  • sich daf├╝r einsetzen, dass m├Âglichst viele Menschen an m├Âglichst vielen Orten von Jesus erfahren und ebenso wie sie anfangen, mit Jesus zu Leben.

Vision und Grundwerte

der Freien evangelischen Gemeinde Radeberg

Unsere Grundwerte

Folgende Grundwerte sollen f├╝r uns bei der Umsetzung dieser Vision/Missionsaussage in die Praxis verbindlich sein:

  1. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass Jesus der Herr seiner Gemeinde ist. Darum sollen er, sein Wort (die Bibel) und sein Heiliger Geist die Grundlage und der Ma├čstab f├╝r uns und unsere Gemeinde vor Ort sein. (Epheser 1, 22-23; Epheser 4; Johannes 10, 14-18)
  2. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass Gott die Vielfalt liebt. Darum ist uns jede/r herzlich willkommen. (1. Mose 1, 11-12)
  3. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass Gott jeden Menschen liebt und eine pers├Ânliche Beziehung zu ihm haben m├Âchte. Deshalb hat die Einladung zum Glauben an Jesus in unterschiedlichen Formen absoluten Vorrang. (Matth├Ąus 28, 20; 11, 28; 1. Timotheus 2, 3-4; Apostelgeschichte 1, 8)
  4. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass Gemeinde aktuell, ansprechend und zeitgem├Ą├č sein soll. Deshalb soll alles was wir tun und reden zeitgem├Ą├č, verst├Ąndlich und f├╝r die Menschen relevant sein ohne die biblische Mitte zu verlieren.(Johannes 4, 1-30; Apostelgeschichte 17, 16-34; 1. Korinther 9, 19-23)
  5. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass geistliches Wachstum durch vollm├Ąchtige Lehre und verbindliche Gemeinschaft optimal gef├Ârdert wird. Deshalb haben wir neben dem Gottesdienst als zweites zentrales Element: die Kleingruppen; in ihnen lernen wir, echt und verbindlich mit Jesus zu leben und Verantwortung f├╝r uns und f├╝r andere zu ├╝bernehmen. (Kolosser 3, 16; Apostelgeschichte 2, 42-45; 6,4; R├Âmer 15, 1-7).
  6. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass Gott jedem Menschen, der verbindlich mit ihm lebt - unabh├Ąngig von seinem Geschlecht - mindestens eine geistliche Gabe gegeben hat. Deshalb wollen wir helfen, diese Gaben zu entdecken und zu f├Ârdern, damit wir sie zur Ehre Jesu und zum Nutzen der Menschen einsetzen.(R├Âmer 12, 1-8; Epheser 4; 1. Korinther 12)
  7. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass Jesus alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben ist. Deshalb wollen wir ihn mit Dank und Anbetung ehren und mit Bitte und F├╝rbitte um seine Hilfe f├╝r unser Leben bitten; zuhause wie auch in der Gemeinde. (Matth├Ąus 18, 19-20; 28, 18; 1. Timotheus 2, 1)
  8. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass die Gemeinde von den Menschen geleitet werden soll, die die Gabe der Leitung von Gott gegeben bekommen haben.(Nehemia 1+2; Apostelgeschichte 6, 2-5; R├Âmer 12, 8)
  9. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass Gott sein Bestes f├╝r uns gegeben hat und immer wieder neu gibt. Darum wollen auch wir unser Bestes f├╝r ihn geben.(Maleachi 1, 6-14; Kolosser 3, 17)